Bonaire, 300 Passagiere, die flach liegen,  Grenada & ST. Vincent



Heute hat es mich erwischt aber so richtig. Nachdem die Sicherheitsanweisungen von Bord auf AIDAdiva enorm verstärkt wurden was die Hygienevorschriften angeht, hat es nicht lange gedauert, bis der Magen Darm Virus auch uns erwischt. Wir sind heute auf Bonaire und ich darf meine Kabine nicht verlassen. Ich möchte euch aber dennoch nicht vorenthalten, was man hier cooles erleben kann. Einen super Tipp habe ich von zu Hause bekommen. Am Sorobon Beach kann man kilometerweit ins warme Wasser gehen und kann von dort auf einem Floß herrlich schnorcheln und schwimmen. Außerdem lädt die Bar an dem Strand  zum Chillen ein.



Am nächsten Tag haben wir unseren letzten Seetag, den ich super nutzen konnte um mich auszukurieren. Auf gehts nach Grenada. Mit dem Wassertaxi an den Strand. Hier verbrachten wir den ganzen Mittag. Auf dem Rückweg haben wir über eine Stunde auf das Wassertaxi gewartet, um zurück zu fahren, das war etwas unglücklich, aber dennoch sind wir trotz hohen Wellengang mit dem Wassertaxi sicher an Bord von AIDAdiva gekommen.

Heute ist unser letzter Tag in der Karibik. Zum Glück geht es mir heute sehr viel besser und wir machen uns auf den Weg zum letzten Strandtag auf St. Vincent und die Grenadinen. 



An diesem Strand machen wir eine total coole Bekanntschaft mit einem kleinem Mann und seiner Gitarre, mit der er uns ein Ständchen bringt.

Ein schöner Karibikurlaub geht zu Ende und wir fliegen mit zwei Stunden Verspätung zurück von Barbados nach Köln ins kalte Deutschland. Mein Fazit zu diesem Urlaub:

Eurowings braucht man nicht ungedingt, AIDA ist weiterhin eine sehr schöne Art des Reisens, allerdings muss ich diesmal zum ersten Mal sagen, dass mir das Entertainment Programm was die Anytime angeht alles andere als gefallen hat. Leider kam diesmal nicht das ursprüngliche AIDAfeeling auf wie sonst. Von den Karibik Routen her, würde ich die Route mit Mexico und Jamaika erneut machen, auch wenn die ABC Route auch sehr schön war. Ich freue mich viele coole Leute an Bord kennengelernt zu haben und freu mich jetzt schon auf den nächsten Urlaub, diesmal an Land im Magic Life Club in Ägypten.

Auf AIDAsehen!


Du möchtest diesen Artikel für später speichern?

Dann pinn ihn dir auf dein Pinterest-Bord!

Lies weiter:

AIDA oder MEIN Schiff

Meine 1. AIDA Reise

Hawaii Kreuzfahrt

St. Thomas in der Karibik



Kommentar schreiben

Kommentare: 0