Was ist das, für was du brennst?



Ich liebe Sport und jetzt ist es der Zeitpunkt mein Wissen und meine Motivation an dich weiterzugeben. Ich möchte dich fitter, gesünder und glücklicher machen. Wenn du Lust darauf hast, melde dich bei mir, ich freue mich drauf diesen Weg mit dir gemeinsam zu gehen und dabei Spaß zu haben!


Immer wieder schreibe ich über Menschen, die mir nahe stehen, wie sie Ihrer Leidenschaft nach gehen und sich voll entfalten. Das hat natürlich auch einen ganz speziellen Grund. Zum einen finde ich es wahnsinnig inspirierend und möchte euch damit einen Denkanstoß geben, dass ihr in euch geht und vielleicht dort was findet, für was ihr genauso brennt und zum anderen, weil es mir genauso geht. Auch in mir brodelt schon lange etwas für was ich brenne, mich aber nicht wirklich getraut habe richtig anzugehen. Jetzt denke ich ist die Zeit gekommen, um es auszuprobieren. Was hast man auch zu verlieren, mal ganz ehrlich gar nix. Selbst wenn sich kein Mensch für dein Thema interessiert, passiert rein gar nichts und trotzdem kannst du immer sagen, du hast es gewagt. 

Daher möchte ich euch heute teilhaben lassen an meiner Herzensangelegenheit, meinem "SIEGreich". 

 

Was ist dieses SIEGreich überhaupt, was versteht man darunter? 

 

Ich möchte sportbegeisterte Menschen, oder die die es bis heute noch nicht sind, dazu bewegen was für sich und ihre Gesundheit zu tun. Wie könnte das beispielsweise aussehen?

 

Fitness

Falls du keine Lust hast dich in einem Fitnessstudio anzumelden, in klimatisierten Räumen mit Leuten zu trainieren, die aussehen wie Bodybuilder. Wenn du gerne an der frischen Luft bist und einfach Spaß hast dich zu bewegen, ohne Druck, ohne dass es sich nach einem Muss anfühlt, sondern dann, wenn du Lust hast. Dann kommt doch einfach mal zu uns in die Outdoor Fitness Gruppe. Wir brauchen nur unser eigenes Körpergewicht, eine Isomatte, was zu Trinken und ein Handtuch. Die frische Luft, an der wir uns aufhalten ist gesund und angenehm, wo wir doch sonst den meisten Tag auf der Arbeit im Büro oder im Auto verbringen. 

Zusammen mit Ralf Ohrmann, Sportwissenschaftler und Ernährungcoach, leite ich unsere Fitnessgruppe in Niederbrechen. Wir treffen uns am 2. September 2017 um 10:00 auf dem oberen Schulhof. Wenn du keine Lust hast alleine zu kommen, bringe einfach einen Freund oder eine Freundin mit. Du musst dir keine Gedanken machen, dass du nicht fit genug dafür bist. Wir haben Fitnesslevel für Einsteiger, Fortgeschrittene und die, die es richtig wissen wollen. Trau dich und komm vorbei beim kostenlosen Schnuppertraining am 02. September 2017 um 10:00 in Niederbrechen auf dem oberen Schulhof der Emsbachtal Schule.

 

Tennis

Du möchtest dich gerne im Tennis verbessern, aber dir fehlt die nötige Spielpraxis. Ich habe 2016 meinen Trainerschein zum Tennisassistenten beim HTV in Kaufungen gemacht. Ich finde es toll zu sehen, wie man etwas bei anderen bewegen kann und sie sich dabei verbessern und glücklich sind. 

 

Mentaltraining (für alle Sportarten)

Jede Woche im Training gibst du Vollgas, bist immer voll bei der Sache und fühlst dich gut. Am Wochenende steht dann das wichtige Spiel an. Deine Leistung ist nicht vergleichbar mit der aus dem Training, obwohl du hart trainiert hast. Du fragst dich: "Was ist los mit mir, warum kann ich mein Trainingspensum nicht abrufen?" Genau da setze ich an, denn der Kopf wird leider viel zu oft vernachlässigt. 

 

Ich möchte was bewegen und euch helfen, euch zu verbessern und glücklich zu sein. Deswegen kommt mit mir ins SIEGreich. Mehr Infos findet ihr auf meiner neuen Homepage: (einfach auf das Bild hier unten klicken)



Damals als kleines Mädchen hatte ich eine wahnsinnig tolle Tennislehrerin, sie war mein großes Vorbild und ich habe mir immer vorgestellt, so zu sein wie sie. Liebe Christine Dillmann, falls du noch so heißt, wenn du das ließt, ganz liebe Grüße an dich, du hast mich damals schon wahnsinnig inspiriert und deinen neun-Bälle-Lauf mache ich heute noch. 

 

Als ich auf AIDA gearbeitet habe, durfte ich die Volleyball Gruppen leiten oder Fußball Turniere organisieren. In der Zeit war ich über den AIDA Schiffen hinaus bekannt, für mein Aufwärmprogramm. Das hat mich richtig überrascht, als ein Gast mir sagte, ach du bist das, auf dem anderen Schiff haben sie schon von dir darüber gesprochen. Fand ich super witzig und ich muss sagen, da auf dem Sportdeck zu stehen und 15 sportbegeisterte Urlauber machen genau das, was du ihnen sagst, das hat mir wahnsinnig gut gefallen. 

 

Ich habe schon soooo wahnsinnig oft mit dem Gedanken gespielt in diese Richtung zu gehen, aber den Beruf ganz aufzugeben, wollte ich auch nicht. Daher bin ich jetzt umso glücklicher, es nebenbei ausüben zu können.  Der Weg dahin war allerdings echt lange und steinig. Daher hier ein paar liebe Worte:

Danke an Susanne Pillokat-Tangen, die mich auf einem ihrer tollen Seminare und mit ihrem Buch "Mein bestes Jahr" inspiriert hat, an Michael von Kuhnhart, der mich zum Sportmentaltrainer ausgebildet hat und von dem ich wahnsinnig viel gelernt habe. Danke an Mario, der den Tennistrainerschein mit mir gemacht hat und der mir immer wieder abends in der Ferienwohnung in Kassel jede Kleinigkeit des Aufschlags, der Vor- und Rückhand, sowie der Beinarbeit an sinnvollen Beispielen geduldig erklärt hat. Danke an Ralf der mir die Chance gibt, mit ihm den Outdoor Fitness-Kurs zu machen. 

Und danke an euch, denn ohne Träume um die Welt, wäre ich nie auf die Idee gekommen, das Thema richtig anzugehen, geschweige denn hätte ich gewusst, wie man eine Homepage erstellt.

Danke, danke, danke!



Du möchtest diesen Artikel für später speichern?

Dann pinn ihn dir auf dein Pinterest-Bord!

Lies weiter:

Valbona macht eigene Handtaschen

Leben und Arbeiten auf AIDA

Ich will in den Kaps Katalog

Die French Open


Kommentar schreiben

Kommentare: 0